*
Menu
Home / Startseite Home / Startseite
Aktuell / News Aktuell / News
Stellenangebote Stellenangebote
Leitbild Leitbild
Fensterbau / Schreinerei Fensterbau / Schreinerei
Firmenprofil Fensterbau Firmenprofil Fensterbau
Roto Quadro Safe Roto Quadro Safe
Standort und Kontakte Standort und Kontakte
Fenstersysteme Fenstersysteme
Connex-Cube 2009 Connex-Cube 2009
> Connex-Cube_HM > Connex-Cube_HM
> Connex-Cube_HM_light > Connex-Cube_HM_light
> Connex-Cube_Holz > Connex-Cube_Holz
Alte Norm / Holz-Isolierglas Alte Norm / Holz-Isolierglas
> Holz-Metall-Fenster > Holz-Metall-Fenster
> Holz-Metall-Fenster-light > Holz-Metall-Fenster-light
> Renovationen Holz > Renovationen Holz
> Renovationen Holz / Metall > Renovationen Holz / Metall
> Kunststoff-Fenster > Kunststoff-Fenster
> Pfosten-Riegel > Pfosten-Riegel
Kontaktformular Kontaktformular
Offertformulare Offertformulare
Lager-Fenster Lager-Fenster
Referenzen Referenzen
Holz-Isolierglas Holz-Isolierglas
Holz-Metall Holz-Metall
Renovations-Fenster Renovations-Fenster
Pfosten-Riegel-Fenster Pfosten-Riegel-Fenster
Innen - und Aussentüren Innen - und Aussentüren
CAD-Datenbank CAD-Datenbank
Connex-Cube 2011 Connex-Cube 2011
CAD-alte Norm CAD-alte Norm
Schreinerei / Türen Schreinerei / Türen
Jalousien Jalousien
Bruchglas Service Bruchglas Service
Holzbau / Zimmerei Holzbau / Zimmerei
Firma Firma
Geschäftsleitung /Projektleitung Geschäftsleitung /Projektleitung
Empfang Empfang
Ausbildung / Lehrlinge Ausbildung / Lehrlinge
Jobs Jobs
Standort Standort
Firmenprofil Holzbau Firmenprofil Holzbau
Kontakt Kontakt
Zimmerei Zimmerei
Aufstockung Höhenweg Aufstockung Höhenweg
Dachflächenfenster Dachflächenfenster
Umbau / Renovationen Umbau / Renovationen
Umbau Liniger Umbau Liniger
Steiner Steiner
Bodenbeläge Bodenbeläge
Fassaden Fassaden
Referenzen Referenzen
Fotogalerie Fotogalerie
Werkstoff Holz Werkstoff Holz
Sitemap Sitemap
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Werkstoff Holz

Wichtige Informationen über Farbe, Eigenschaften und Verwendung
(Fachtexte, eine Dienstleistung der WORLDSOFT AG)

 

AHORN

FARBE
Das Holz des Ahorns ist weiß bis gelblich weiß. Älteres Holz wird grauweiß.

EIGENSCHAFTEN
Es ist mittelschwer, elastisch, zäh und nicht besonders hart. Es lässt sich gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Das Holz des Ahorns wird für Musikinstrumente, Furniere und Haushaltsgeräte verwendet.


BIRKE

FARBE
Das Splintholz der Birke – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist weiß bis rötlich weiß. Das Kernholz hat die gleiche Farbe, es dunkelt aber stark nach.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Birke ist hart, schwer, elastisch und zäh. Es lässt sich gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Fuß- und Parkettböden, für Tische und Stühle sowie für Furniere und als Sperrholz verwendet.

BIRNBAUM

FARBE
Das Splintholz des Birnbaums – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist blassgrau bis rötlich. Das Kernholz hat die gleiche Farbe, es dunkelt aber bei älteren Bäumen nach und wird dann rotbraun.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz des Birnbaums ist hart, schwer, elastisch und zäh. Es lässt sich nicht besonders gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Gebrauchs- und Kunstgegenstände sowie für Furniere verwendet, außerdem kommt es beim Innenausbau zum Einsatz.


EIBE

FARBE
Das Splintholz der Eibe – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist gelblich weiß. Das Kernholz ist rötlich, es dunkelt aber stark nach und wird dann rotbraun bis orangebraun.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Eibe ist schwer, sehr fest und ziemlich hart. Es lässt sich nicht besonders gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Musikinstrumente und für Messwerkzeuge verwendet, darüber hinaus kommt es bei Bildhauer-, Drechsler- und Schnitzereiarbeiten zum Einsatz.

 

EICHE

FARBE
Das Splintholz der Eiche – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist grauweiß. Das Kernholz ist gelbbraun und dunkelt stark nach.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Eiche ist hart, mittelschwer, elastisch und sehr fest. Es lässt sich gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Möbel, für Fuß- und Parkettböden sowie für Furniere verwendet, außerdem kommt es beim Brückenbau und als Bauholz zum Einsatz.

 

ERLE

FARBE
Das Splintholz der Erle – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist rötlich gelb bis gelbrot und dunkelt bräunlich nach.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Erle ist weich und leicht. Es lässt sich sehr gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Möbel, für Musikinstrumente sowie für Furniere und Bildeinfassungen verwendet.

 

ESCHE

FARBE
Das Splintholz der Esche – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist weißgrau bis weißgelb. Das Kernholz hat die gleiche Farbe, es wird aber bei alten Bäumen dunkler.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Esche ist hart, schwer, fest und biegsam. Es lässt sich gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Sportgeräte und Furniere verwendet, darüber hinaus kommt es im Karosserie- und Wagenbau zum Einsatz.


FICHTE

FARBE
Das Splintholz der Fichte – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist gelbweiß bis rötlich weiß. Bei älteren Bäumen wird es gelblich braun.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Fichte ist weich bis mittelhart, elastisch, fest und nicht besonders leicht. Es lässt sich gut bearbeiten, beizen und imprägnieren.

VERWENDUNG
Es wird für Möbel, für Furniere und für Zimmermannsarbeiten verwendet, außerdem kommt es bei der Papierherstellung zum Einsatz.

 

HAINBUCHE

FARBE
Das Splintholz der Hainbuche – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist gelblich weiß bis grau.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Hainbuche ist schwer, zäh und sehr hart. Es lässt sich nur schwer bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Werkzeuggriffe, für Hobel sowie für Hammer- und Werkzeugstiele verwendet.

 

KIEFER

FARBE
Das Splintholz der Kiefer – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist gelblich weiß bis rötlich weiß. Das Kernholz ist dunkler.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Kiefer ist leicht, sehr fest, elastisch und nicht besonders hart. Es lässt sich gut bearbeiten, muss aber vor dem Beizen entharzt werden.

VERWENDUNG
Es wird für Möbel, für Furniere, für Fuß- und Parkettböden sowie als Sperrholz verwendet, darüber hinaus kommt es bei Zimmermannsarbeiten zum Einsatz.

 

KIRSCHBAUM

FARBE
Das Splintholz des Kirschbaums – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist rötlich weiß. Das Kernholz ist dunkler und oft grünstichig oder weist grüne Streifen auf.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz des Kirschbaums ist mittelschwer, zäh, fest und nicht besonders hart. Es lässt sich gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Möbel, für Musikinstrumente, für Kunstgegenstände und Furniere verwendet, außerdem kommt es beim Innenausbau zum Einsatz.


LÄRCHE

FARBE
Das Splintholz der Lärche – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist gelblich weiß bis gelb. Das Kernholz ist rötlich braun und dunkelt stark nach.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Lärche ist fest, elastisch und nicht besonders schwer. Es lässt sich leicht bearbeiten, kann aber nur bedingt gebeizt und imprägniert werden.

VERWENDUNG
Es wird für Möbel und für Furniere verwendet, darüber hinaus kommt es beim Innenausbau zum Einsatz.

 

LINDE

FARBE
Das Splintholz der Linde – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist weißgelb bis leicht rötlich. Das Kernholz hat die gleiche Farbe und ist zudem oft grünlich getönt.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Linde ist weich, leicht, zäh und ziemlich elastisch. Es lässt sich gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Zeichentische und für Furniere verwendet, außerdem kommt es bei Drechsler- und Schnitzereiarbeiten zum Einsatz.

 

NUSSBAUM

FARBE
Das Splintholz des Nussbaums – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist weißgrau bis hellgrau. Das Kernholz ist graubraun bis rötlich braun.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz des Nussbaums ist hart, schwer, fest, zäh und sehr elastisch. Es lässt sich nicht besonders gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Möbel, für Fuß- und Parkettböden und für Furniere verwendet, darüber hinaus kommt es im Innenausbau zum Einsatz.

 

PAPPEL

FARBE
Das Splintholz der Pappel – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist weißlich bis weißlich grau. Das Kernholz ist bräunlich bis rötlich.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Pappel ist leicht, porös und sehr weich. Es lässt sich gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Möbel, für Furniere, für Zeichentische und für Zündhölzer verwendet, außerdem kommt es bei der Papierherstellung zum Einsatz.

 

PLATANE

FARBE
Das Splintholz der Platane – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist weißlich bis schwach rötlich oder hellbraun. Das Kernholz ist hellbraun bis braun und dunkelt nach.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Platane ist schwer, fest, elastisch und ziemlich hart. Es lässt sich nicht besonders gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Möbel aus Massivholz und für Furniere verwendet.


ROSSKASTANIE

FARBE
Das Splintholz der Rosskastanie – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist kreidig weiß mit rötlicher Tönung. Das Kernholz hat die gleiche Farbe und dunkelt nach.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Rosskastanie ist weich und mittelschwer. Es lässt sich nicht besonders gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird im Klavierbau und für orthopädische Geräte verwendet, darüber hinaus kommt es bei Drechsler- und Schnitzereiarbeiten zum Einsatz.

 

ROTBUCHE

FARBE
Das Splintholz der Rotbuche – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist gelblich weiß und dunkelt gelbbraun nach. Das gereifte Holz hat die gleiche Farbe.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Rotbuche ist hart, schwer und fest. Es lässt sich gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Möbel, für Fuß- und Parkettböden, für Treppen und als Sperrholz verwendet, außerdem kommt es im Maschinen-, Werkzeug- und Karosseriebau zum Einsatz.

 

TANNE

FARBE
Das Splintholz der Tanne – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist weiß bis weißgrau. Das Kernholz hat die gleiche Farbe, es dunkelt aber nach und wird dann rötlich grau.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Tanne ist weich, fest, elastisch und nicht besonders leicht. Es lässt sich gut bearbeiten, beizen und imprägnieren.

VERWENDUNG
Es wird für Furniere verwendet, darüber hinaus kommt es bei der Papierherstellung sowie bei Tischler- und Zimmermannsarbeiten zum Einsatz.

 

ULME

FARBE
Das Splintholz der Ulme – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist gelblich weiß. Das Kernholz ist hellbraun bis braun und dunkelt nach.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Ulme ist schwer, fest und nicht besonders hart. Es lässt sich nur schwer bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Möbel, für Fuß- und Parkettböden und für Sportgeräte verwendet.


© Graphik & Design WORLDSOFT - Profi-Homepage •Internet: www.jfc-online.ch
Web@Master:
Franz Christ, B&A SERVICES, CH-3800 Interlaken• Email: i
nfo@forum-interlaken.ch
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail